CARE’s The ethical Chef Days

52474504_1035441263332176_8405302439095304192_o.jpg

FACEBOOK & INSTAGRAM

 

CARE’s The ethical Chef Days

Conversazione, condivisione, ma soprattutto azione!

La sostenibilità non può essere solo nella testa di pochi player, deve essere nelle mani delle persone che nella quotidianità vogliono fare la differenza. L’edizione 2019 sarà il “CARE’s del fare”. In Val Pusteria dal 28 al 31 marzo.

Brunico, 28-31 marzo 2019
Dopo il successo delle precedenti edizioni, CARE’s – The ethical Chef Days ritorna in Alto Adige dal 28 al 31 marzo, là dove un’armonica mescolanza di storie, lingue e culture incontra il panorama naturale delle Dolomiti: uno scenario unico al mondo non a caso proclamato patrimonio UNESCO.

CAR_Logo_WEB_Mobile

Un’edizione che quest’anno si presenterà ricca di novità:

Nuova location. Dalla Val Badia alla vicina Val Pusteria e più precisamente nel pluripremiato comprensorio di Plan de Corones, Brunico. Qui la montagna crea un confine naturale che divide la Val Badia dalla Val Pusteria, le Alpi dalle Dolomiti e permette alla vista di spaziare da Lienz a tutta la Valle Aurina.

Nuovo periodo. Dal primo mese invernale si posticipa ai primi giorni di primavera, quando le giornate iniziano ad allungarsi e permettono di godersi al meglio gli straordinari scenari dell’altopiano.

Nuovi giorni. Le date si concentrano nel weekend, come un invito a una partecipazione ancora più intensa.

DSC_0212

Tanti anche gli appuntamenti inediti, tutti legati al tema ACTIONS SPEAK LOUDER THAN WORDS, per sottolineare l’importanza del “fare” – piuttosto che del mero discutere – nell’ambito della sostenibilità ambientale. Come nella scorsa edizione questo leitmotiv riguarderà non solo le piccole attività locali, ma anche le grandi aziende e istituzioni impegnate nella tutela dell’ambiente e della comunità. Tra queste ci sarà anche Audi, title sponsor di CARE’s e al fianco dell’evento sin dalla prima edizione. Presente sull’arco alpino con la strategia Road to zero emissions e con un fattivo impegno per lo sviluppo di una mobilità sostenibile, che prevede tra l’atro l’implementazione di colonnine di ricarica elettrica Audi sul territorio, il marchio dei quattro 2 anelli porterà a CARE’s la nuova e-tron Audi. Capostipite di un’inedita gamma che entro il 2025 potrà contare su 12 vetture completamente elettriche, Audi e-tron è un SUV a zero emissioni per lo sport, la famiglia e il tempo libero e pone le basi per la mobilità del futuro.

La sostenibilità sarà poi trattata nei suoi molteplici aspetti e, soprattutto, a partire dalla cucina: rispetto per la natura e la stagionalità, riduzione degli sprechi, riutilizzo degli scarti, il tutto sotto la guida del principio base del fare, l’etica.

Cuore pulsante di CARE’s saranno come sempre gli Chef, quest’anno 30 provenienti da 13 paesi di tutto il mondo per un totale di 28 Stelle Michelin, ai quali spetterà la principale responsabilità: diffondere questi valori traducendoli in un linguaggio universale che interessi il mondo sociale, culturale ed economico. Oltre al tre stelle Michelin Norbert Niederkofler, primo promotore di CARE’s, al suo sous chef Michele Lazzarini e al suo pastry chef Andrea Tortora, saranno presenti anche personalità come David Kinch, ospite ormai devoto di CARE’s, e Dominique Crenn, prima donna stellata degli Stati Uniti.

Si aggiungono Paolo Casagrande con la sua passione per la tradizione basca, Clayre Smith e Pedro Miguel Schiaffino, intraprendenti innovatori gastronomici. Altri nomi di spicco saranno Jason Bangerter, Manoella Buffara, Martina Caruso, Lorenzo Cogo, Diego Crosara, Fabio Currelli, Pino Cuttaia, Luca Fantin, Alfio Ghezzi, Robin Gill, Tomaž Kavcic, Claudio Melis, Giancarlo Morelli, Valeria Margherita Mosca, Michele Nardelli, Hans Neuner, Davide Oldani, Marco Perez, Alex Sallustio, Phillip Sigwart, Tomek Kinder e Jock Zonfrillo. Questo gruppo rappresentativo di ‘ethical chefs’ confronterà i propri principi, pratiche e aspetti della tradizione per diffondere la loro voglia di “fare” e porsi come promotori di uno stile di vita che oggigiorno, in molteplici contesti, sta prendendo sempre più piede.

A questi si affiancheranno critici professionisti del mondo food ed esperti dei più svariati settori, invitati appositamente per offrire terreno fertile alla condivisione d’idee, al confronto e alla collaborazione. L’obiettivo comune sarà quello di incentivare le piccole azioni quotidiane affinché, a livello globale, possano dare il via a un reale cambiamento.

Lo scenario naturale del quartier generale in cui avrà luogo CARE’s 2019 è il valore aggiunto di questa nuova edizione. Al centro di Plan de Corones, una vetta che dai suoi 2.275 metri s.l.m. osserva Brunico dall’alto, si erge la sagoma di un nuovo spazio dedicato alla cultura del cibo, AlpiNN, ultimo progetto dello chef Norbert Niederkofler in collaborazione con Paolo Ferretti, già ideatori con Mo-Food dello stesso CARE’s.

AlpiNN-Food Space & Restaurant nasce come casa di Cook the Mountain, la filosofia dello chef altoatesino incentrata anch’essa sulla cucina territoriale e la sostenibilità culinaria. L’edificio si inserisce perfettamente nel panorama circostante grazie alla sua struttura apparentemente sospesa nel vuoto e progettata internamente dalla mano attenta di Martino Gamper.

L’eco-designer altoatesino – ma londinese d’adozione – punto di riferimento della progettazione sostenibile, ha per l’occasione realizzato un concetto unico, capace di riflettere lo spirito più autentico del luogo. Il personale è invece composto da un team di giovani chef, formati secondo l’approccio etico e sostenibile del loro maestro Niederkofler e fedeli a quest’orientamento.

AlpiNN trova posto all’interno di LUMEN, il Museo della Fotografia di Montagna, che nei suoi spaziosi ambienti ospiterà alcuni eventi organizzati da CARE’s. Il museo, con scatti che catturano tutto l’amore per la montagna e un’architettura che si confonde con il paesaggio, sarà parte integrante della scenografia dell’edizione di quest’anno.

Il programma di CARE’s 2019 ha come cardini le cene realizzate dagli chef ospiti, alle quali si affiancano quattro attività principali: il CARE’s Talk, la Crossing Experience, i Talent Awards e le visite guidate.

CARE’s – The ethical Chef Days è il progetto ideato da Norbert Niederkofler, chef stellato del ristorante St. Hubertus (Hotel Rosa Alpina di San Cassiano) e Paolo Ferretti, titolare dell’agenzia di comunicazione hmc di Bolzano.

L’edizione 2019 in Val Pusteria è stata realizzata grazie al sostegno di Audi, in qualità di title sponsor; oltre a Brunico/Plan de Corones-Südtirol, BWT-Best Water Technology, Ferrari, Lavazza, Marchesi 1824, Miele, Monograno Felicetti, Stone Island, in qualità di main sponsor e Agrimontana, Levoni, Niederbacher, Prime Uve, Pompadour, Schönhuber Franchi in qualità di partner dell’evento.

 

CARE’s The ethical Chef Days

SPRECHEN, TEILEN, ABER VOR ALLEM HANDELN

Nachhaltigkeit sollte nicht nur in den Köpfen einiger weniger Akteure eine Rolle spielen, sie muss vor allem von Menschen vermittelt werden, die in ihrem Alltag etwas bewegen wollen.

Die Ausgabe 2019 wird unter dem Motto “CARE’s bedeutet handeln” vom 28. bis 31. März im Pustertal stattfinden.

Bruneck, 28.-31. März 2019
Nach dem Erfolg der vergangenen Ausgaben kehrt CARE’s – The ethical Chef Days vom 28. bis 31. März nach Südtirol zurück. Hier, in diesem einzigartigen Szenario trifft eine harmonische Mischung aus Geschichte, Sprachen und Kulturen auf die Naturlandschaft der Dolomiten trifft:

Eine Umgebung, die nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Es ist eine Ausgabe, die in diesem Jahr mit vielen Neuigkeiten aufwartet.

Neue Location: Vom Gadertal geht es ins nahe gelegene Pustertal, genauer gesagt in das mehrfach ausgezeichnete Gebiet des Kronplatzes, Bruneck. Hier bildet der Berg eine natürliche Grenze, die das Gadertal vom Pustertal, die Alpen von den Dolomiten trennt, und den Blick von Lienz über das ganze Ahrntal eröffnet.

Neuer Zeitraum: Vom ersten Wintermonat verschiebt sich der Zeitraum auf die ersten Tage im Frühling, wo die Tage bereits länger werden und sich die außergewöhnliche Landschaft des Plateaus in ihrer ganzen Pracht präsentiert.

Neues Datum: Als Einladung zu einer noch intensiveren Teilnahme wurden die Veranstaltungstage auf das Wochenende gelegt.

Es gibt viele Neuerungen, die stark mit dem Thema ACTIONS SPEAK LOUDER THAN WORDS zusammenhängen, um so die Bedeutung des „Handelns“ – und nicht nur des darüber Sprechens – im Rahmen der ökologischen Nachhaltigkeit zu unterstreichen. Wie in der letzten Ausgabe wird dieses Leitmotiv nicht nur kleine lokale Aktivitäten betreffen, sondern auch große Unternehmen und Institutionen, die sich für den Schutz der Umwelt und der Gemeinschaft einsetzen. Unter den größeren Konzernen wird es auch Audi geben, Titelsponsor von CARE’s und Unterstützer des Events seit dem ersten Jahr.

In der Alpenregion fördert Audi die Road to zero emissions Strategie und engagiert sich proaktiv für nachhaltige Mobilität u.a. mit der Installation von elektrischen Ladesäulen. Die Firma mit den „Vier Ringen“ wird im Rahmen von CARE’s das neue Audi e-tron vorstellen, welches das erste Modell der e-tron Familie sein wird, die bis 2025 weiter 12 vollelektrisch Autos haben wird. Geeignet für Sport, Familie und Freizeit, das Audi e-tron
ist ein CO2 neutrales SUV, welches die Grundlagen für die Mobilität der Zukunft schafft.

Die Nachhaltigkeit wird in ihren vielen Aspekten, vor allem aber von der Küche ausgehend behandelt: Respekt vor der Natur und der Saisonalität, Reduzierung und Wiederverwertung von Abfällen – alles unter Beachtung des Grundprinzips des Handelns und Ethik.

Wie gewohnt werden die Köche das Herz von CARE’s sein. 30 Spitzenköche aus 13 Ländern der Welt treffen in diesem Jahr aufeinander und ergeben somit insgesamt 28 Michelin-Sterne, die alle eine Mission verfolgen: gemeinsam geteilte Werte zu verbreiten, indem sie in eine universelle Sprache übersetzt werden.

Eine Sprache, die das Interesse der sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Welt wecken kann. Neben Drei-Sternekoch Norbert Niederkofler, dem ersten Botschafter von CARE’s, seinem Sous-Chef Michele Lazzarini und seinem Pastry Chef Andrea Tortora werden auch Persönlichkeiten wie David Kinch, mittlerweile treuer Gast von CARE’s, und Dominique Crenn, die erste mit einem Stern ausgezeichnete Frau in den USA, vertreten sein.

Paolo Casagrande, mit seiner Leidenschaft für die baskische Tradition, Clayre Smith und Pedro Miguel Schiaffino, tatkräftige gastronomische Innovatoren, kommen hinzu. Weitere namhafte Gäste sind Jason Bangerter, Manoella Buffara, Martina Caruso, Lorenzo Cogo, Diego Crosara, Fabio Currelli, Pino Cuttaia, Luca Fantin, Alfio Ghezzi, Robin Gill, Tomaž Kavcic, Claudio Melis, Giancarlo Morelli, Valeria Margherita Mosca, Michele Nardelli, Hans Neuner, Davide Oldani, Marco Perez, Alex Sallustio, Phillip Sigwart, Tomek Kinder und Jock Zonfrillo.

Diese repräsentative Gruppe von “ethical Chef’s” wird ihre Prinzipien, Praktiken und Aspekte der Tradition vergleichen und in Relation setzen, um ihren Wunsch zu “handeln” zu verbreiten und als Förderer eines Lebensstils zu fungieren, der heute in vielerlei Hinsicht immer beliebter wird.

Die Spitzenköche werden von professionellen Kritikern aus der Welt des Foods und von Experten aus den verschiedensten Bereichen begleitet, die speziell eingeladen werden, um einen fruchtbaren Boden für den Austausch von Ideen, für Diskussionen und für die Möglichkeit der Zusammenarbeit zu schaffen. Das gemeinsame Ziel wird sein, kleine tägliche Handlungen zu fördern, damit sie auf globaler Ebene einen echten Wandel einleiten können.

Das natürliche Szenario des Hauptquartiers von CARE’s 2019, ist der Mehrwert dieser neuen Ausgabe. Mitten auf dem Kronplatz, einem Gipfel, der Bruneck aus 2.275 Metern Höhe überragt, steht die Silhouette eines neuen, ganz der Esskultur gewidmeten Raums:

Das AlpiNN, das neueste Projekt von Küchenchef Norbert Niederkofler in Zusammenarbeit mit Paolo Ferretti, den beiden Gründern von Mo-Food und somit Initiatoren von CARE’s. Das AlpiNN-Food Space & Restaurant wurde als Zuhause von Cook the Mountain geboren, der Philosophie des Südtiroler Küchenchefs, welche sich ebenfalls auf die lokale Küche und die kulinarische Nachhaltigkeit konzentriert. Das anmutend frei schwebende Gebäude, in seinem Inneren mit gekonnter Aufmerksamkeit von Martino Gamper gestaltet, fügt sich nahtlos in die umliegende Panorama-Landschaft ein.

Der Südtiroler Öko-Designer und Wahl-Londoner ist ein wichtiger Botschafter für nachhaltiges Design und hat für diesen Anlass ein einzigartiges Konzept entwickelt, das den authentischen Charakter des Ortes widerspiegelt.

Das Personal im AlpiNN besteht aus einem Team junger Köche, die dem ethischen und nachhaltigen Ansatz ihres Mentors Niederkofler folgen und seine Orientierung einschlagen. Das AlpiNNN befindet sich im Inneren des LUMEN, dem Museum für Bergfotografie, das in seinen großzügigen Räumlichkeiten einige von CARE’s organisierte Veranstaltungen beherbergen wird. Das Museum wird mit seinen Bilddokumenten, welche die ganze Liebe zum Berg einfangen, sowie mit seiner Architektur, die sich in die Landschaft einfügt, ein fester Bestandteil im Programm der diesjährigen Ausgabe sein.

DSC_0205

CARE’s 2019 setzt außerdem auf die von den Gastköchen ausgerichteten Abendessen, die von vier Hauptaktivitäten begleitet werden: CARE’s Talk, Crossing Experience, den Awards und den Führungen.

CARE’s – The ethical Chef Days ist das Projekt von Norbert Niederkofler, Sternekoch im Restaurant St. Hubertus (Hotel Rosa Alpina in St. Kassian) und Paolo Ferretti, Inhaber der Kommunikationsagentur hmc in Bozen.

Die Ausgabe 2019 im Pustertal wurde mit Unterstützung von Audi als Title Sponsor, neben Bruneck/Kronplatz-Südtirol, BWT-Best Water Technology, Ferrari, Lavazza, Marchesi 1824, Miele, Monograno Felicetti, Stone Island, als Hauptsponsor und Agrimontana, Levoni, Niederbacher, Prime Uve, Pompadour, Schönhuber Franchi als Partner der Veranstaltung realisiert.

CAR_Logo_WEB_Mobile

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s